Die Insurgo Kunden-App ist eine Smartphone-App für Deine Kunden. In diesem Artikel wird beschrieben, welche Funktionen sich daraus für Dich ergeben.

  • Welche Funktionen die Kunden-App Deinen Kunden bietet, kannst Du hier nachlesen

  • Wie Du möglichst viele Kunden zur Nutzung der Kunden-App bewegst, haben wir in unserem Marketing-Guide erklärt (erscheint in Kürze – Du wirst informiert!).


Inhalt

  1. Kunden-App freischalten

  2. Kunden einladen

  3. Verträge

  4. Angebote

  5. Chat

  6. Schäden

Kunden-App freischalten

Zunächst muss die Kundenapp für deinen Betrieb freigeschaltet werden. Falls Du es noch nicht getan hast, fülle dieses Formular aus: https://forms.gle/QFgVkafVjUEJUum9A

Woran erkenne ich, ob die Kunden-App schon für meinen Betrieb freigeschaltet wurde?

Sobald die Kunden-App für deinen Maklerbetrieb freigeschaltet wurde, findest Du in Insurgo in der Menüleiste unter dem Punkt „Dashboard“ einen neuen Menüpunkt „Chat“.

Maklerprofil

Auf der Startseite der Kunden-App sieht der Kunde Deine Kontaktinformationen und Dein Logo.

Diese Daten kannst Du hinterlegen, indem Du im Administrationsbereich (Administration > Konto > Kunden-App) diese Felder ausfüllst:

  • Maklername

  • Telefonnummer

  • Straße und Hausnummer

  • PLZ

  • Stadt

Klicke zum Bestätigen auf „Übernehmen“.

(Hinweis: Deine Makler-ID ist Deine individuelle Identifikationsnummer, die Kunden benötigen, um Deinen Maklerbetrieb in der App als Standard-Makler festzulegen.)

Kunden einladen

Es gibt 3 verschiedene Wege, um deine Kunden zur Kunden-App einzuladen:

Weg 1: Sammeleinladung (empfohlen)

Mit der Sammeleinladung kannst Du mehrere oder alle Kunden auf einmal zur Kunden-App einladen.

Öffne dazu zunächst die Kundenliste (Privatkunden). Markiere dann alle Kunden (bzw. alle Kunden, die Du zur App einladen willst) und klicke anschließend auf das Kunden-App-Symbol:

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Du gefragt wirst, ob Du (A) den Kunden alle ihre Dokumente freigeben willst oder (B) nur bestimmte Dokumente freigeben willst.

Bei Option (B) werden im Dropdown die Kategorien von Dokumenten vorausgewählt, die wir empfehlen freizugeben. Du kannst die Auswahl aber ändern und die Dokumente aus/abwählen, die Du freigeben oder nicht freigeben willst.

Zusätzlich kannst Du bei (C) auswählen, ob die Einladung als "Sie" oder "Du" Anrede versendet werden soll.

Klicke anschließend auf "Abschicken". Die Einladungen werden nun mit Deinem Namen und den Infos versendet, die Du im Maklerprofil eingetragen hast.

Sollte bei einzelnen Kunden keine E-Mail-Adresse hinterlegt sein, erscheint ein Fenster, in dem die E-Mail-Adressen nachgetragen werden können:

So können auch diese Kunden eine Einladung erhalten. Trage die fehlenden E-Mail-Adressen ein und klicke dann erneut auf "Abschicken".

Weg 2: Kunden einzeln einladen

Du kannst auch die einzelne Einladungsfunktion nutzen.

Schritt 1: Zugang zum alten Kundenportal löschen

Um den Zugang zum alten Kundenportal zu löschen, musst Du unter Administration > Externe die entsprechenden Benutzer löschen.

Schritt 2: Zur Kunden-App einladen

Öffne die Kundenliste (Seitenmenü "Privatkunden"). Klicke dann bei jedem Kunden in der Liste auf das 3-Punkte-Menü und dann auf "Zur Kunden-App einladen":

Bestätige nun die Einladung mit "Abschicken":

Der Kunde bekommt jetzt eine automatisierte E-Mail mit Link zur Kunden-App.

Wiederhole dieses Vorgehen für jeden Kunden in der Liste.

❗️ Wichtig: Beachte, dass der Kunde in der Kunden-App nur die Dokumente und Verträge sehen kann, die Du für das Kundenportal freigegeben freigegeben hast (grünes Auge). Bei der Sammeleinladung (Weg 1) kannst Du diese Dokumente mit einem Klick freigeben.

Weg 3: Kunden nutzen bestehende Login-Daten

Wenn Kunden bereits das Kundenportal (Webanwendung) nutzen, haben diese bereits einen Zugang dafür erhalten. Diese Kunden können sich einfach die App herunterladen sich mit den Zugangsdaten für das Kundenportal anmelden. Außerdem benötigen sie deine Makler-ID. (Diese findest Du unter Administration > Konto > Kunden-App)

Einfacher geht es jedoch, den Zugang nochmal zu löschen und dann die Einladung zu versenden (also Weg 1 oder Weg 2).


Verträge

Mit der Kunden-App wird deinen Kunden automatisch eine Übersicht über ihre Verträge bereitgestellt – für maximale Transparenz und Kundenbindung.

Neue Verträge kann der Kunde selbst anlegen. Vom Kunden angelegte Verträge haben in Insurgo standardmäßig den Status „Start“.

Du kannst diese Verträge prüfen, ggf. korrigieren und mit weiteren Informationen anreichern.

Angebote

Außerdem bietet die Kunden-App dir die Möglichkeit, Angebote direkt an den Kunden zu senden. Erstelle dazu in Insurgo einen neuen Vertrag mit dem Status „Angebot“. Verträge mit diesem Status werden dem Kunden oben in der Vertragsliste angezeigt.

Der Kunde hat dann die Möglichkeit, ein Angebot anzunehmen oder weitere Fragen zum Angebot zu stellen.

Auch wenn du dem Kunden keine Angebote gesendet hast, kann er jederzeit von selbst Angebote anfragen.

In allen 3 Fällen wird er Dich per Chat kontaktieren.

Chat

Die Chatfunktion ermöglicht es Deinen Kunden, Dich bequem per Chat zu kontaktieren, um bspw. Fragen zu klären, Dich über Adressänderungen zu informieren oder neue Verträge abzuschließen. Die Funktion ersetzt damit den Kundenkontakt per E-Mail und Telefon und bündelt alle Informationen an einem Ort.

Darüber hinaus kannst Du auch selbst einen Chat starten, dazu klickst Du einfach auf das + Symbol und gib den Kundennamen ein. Es werden nur Kunden angezeigt, die auch bereits einen aktivierten Kundenapp Zugang haben.

Benachrichtigungen

Für jeden Chat kann ein Chat-Operator festgelegt werden. Somit sieht jeder Mitarbeiter im Betrieb, wer für einen Chat verantwortlich ist und mit dem Kunden kommuniziert. Wenn ein Chat-Operator festgelegt ist, wird nur dieser über neue Chat-Nachrichten benachrichtigt.

  • Chat-Operator ist in der Regel der Kundenverantwortliche

  • Wenn es für einen Kunden, der einen Chat eröffnet, keinen Kundenverantwortlichen gibt, wird die Person zum Chat-Operator, die zuerst auf den Kundenchat antwortet.

  • Solange kein Chat-Operator festgelegt ist, werden die Administratoren benachrichtigt.

  • Wenn es mehrere Kundenverantwortliche gibt, wird der erste Kundenverantwortliche der Liste zum Chat-Operator.

  • Wird eine Benachrichtigung im Benachrichtigungsfenster oben rechts oder in der Sidebar nach 5 Min. nicht gelesen, so wird die Benachrichtigung per E-Mail versendet (bitte stelle dafür sicher, dass die Benachrichtigungen per E-Mail in Deinen Profileinstellungen aktiviert sind).

Direkt-Aktionen

Aus einem Chat heraus kannst Du direkt den Kunden, seine Verträge, Risiken, Schäden sowie Dokumente öffnen. Klicke dazu einfach auf den Namen des Kunden bzw. auf die Symbole neben dem Namen.

Außerdem kannst Du einen Chat archivieren. Archivierte Chats sieht der Kunde nicht mehr. Du kannst archivierte Chats über den Filter wieder einblenden.

Der Chatverlauf wird dabei als Transkript beim Kunden (auch zu einem Vertrag oder Schaden über "Zugeordet zu") abgelegt, alternativ kann die Ablage deaktiviert werden:

Filter

Über die Filter-Funktion kannst Du Dir nur bestimmte Chats anzeigen lassen (offene vs. archivierte Chats und alle vs. eigene Chats) und die Chatliste sortieren (neu vs. alt).

Kunden-Suche

Über die Kunden-Suche kannst Du einen Kunden schnell anhand seines Namens finden.

Schäden

Kunden können mit der Kunden-App einfach Schäden inkl. Fotos und Beschreibung einreichen. Du findest diese Schäden in der Schadenliste (Tipp: Nach Meldedatum sortieren) und kannst den Schaden bearbeiten.

Wenn ein Kunde einen neuen Schaden über die App meldet, erhält der jeweilige Kundenverantwortliche eine Benachrichtigung (oben rechts im Benachrichtigungsbereich und/oder per E-Mail – je nach Einstellung).


Hinweise:

  • Wenn es zu Problemen kommt, prüfe bitte zunächst, ob die Mitarbeiter die nötigen Rechte für die Chat-Funktion haben: Administration > Benutzer > 3-Punkte-Menü > Bearbeiten

War diese Antwort hilfreich für dich?