In diesem Artikel lernst Du, wie Du das offizielle Insurgo Gmail Add-On verwenden kannst.

Falls Du das Add-On noch nicht installiert und eingerichtet hast, kannst Du in diesem Artikel nachlesen, wie das geht.

Kunden erkennen

Wenn Du in Gmail eine E-Mail-Konversation mit einem bei Insurgo hinterlegten Kunden öffnest, dann erkennt Insurgo den Kunden automatisch und zeigt diesen im Add-On an.

Sollte ein Kunde nicht erkannt werden, kannst Du manuell nach diesem Kunden suchen. Klicke dazu auf "Auswählen" und gib den Namen oder die E-Mail-Adresse des Kunden ein.

Dir wird dann eine Auswahl der möglichen Kunden angezeigt, aus denen Du wählen kannst.

Auch, falls ein falscher Kunde erkannt wurde, kannst Du manuell einen anderen Kunden auswählen. Klicke dazu auf das Symbol "anderen Kunden wählen":

💡 Hinweis: Wir empfehlen beim Verwenden des Add-Ons, den Lesebereich (= Mail-Vorschau) in Gmail zu deaktivieren bzw. nicht zu nutzen (Anleitung).

Öffne stattdessen die Mail "in groß" (wie auf dem ersten Screenshot zu sehen), so ist sichergestellt, dass der Kunde anhand der zuletzt ausgewählten Mail erkannt wird. Sollte es trotzdem zu Problemen bei der Erkennung kommen, leere bitte Deinen Browser Cache und lade Gmail neu.

Elemente eines Kunden anzeigen und öffnen

Wenn Insurgo einen Kunden erkannt hat oder Du manuell einen Kunden ausgewählt hast, werden Dir die wichtigsten bei Insurgo hinterlegten Infos zu diesem Kunden angezeigt:

  • Name

  • E-Mail-Adresse

  • Adresse

  • Verträge

  • Schäden

Durch einen Klick wird das entsprechende Element in einem neuen Tab direkt in Insurgo geöffnet:

E-Mail ablegen

Außerdem hast Du die Möglichkeit, die aktuell geöffnete E-Mail direkt in Insurgo bei einem dieser Elemente abzulegen (im Bereich "Dokumente"). Klicke dazu auf das zugehörige Büroklammer-Symbol:

Die E-Mail beispielsweise wurde direkt beim Kunden abgelegt (nicht bei einem Vertrag oder Schaden). Sie befindet sich also im Tab "Dokumente" beim Kunden:

Hinweis: In Insurgo werden immer einzelne E-Mails abgelegt, keine gesamten Konversationen. Wenn Du eine gesamte Konversation ablegen willst, achte darauf, dass die neueste, abzulegende E-Mail den bisherigen Mailverlauf als zitierten Text enthält.

Hinweis: Falls Google eine Mail als Spam erkennt (z.B. anhand einer kryptischen Mailadresse), kann diese nicht für das Add-On verwendet werden. Darauf haben wir leider keinen Einfluss, da Google hier die Sicherheitsrichtlinien festlegt.

Viel Spaß mit dem Add-On! 😊

War diese Antwort hilfreich für dich?